Ein Plädoyer für die Selbstliebe

Wer seinen eigenen Wert nicht kennt, kann den Wert in anderen nicht erkennen.

Jedes Jahr am 14. Februar zelebrieren wir die Liebe, und zwar die Liebe zu uns selbst. Gerade jetzt ist es an der Zeit, uns um uns selbst zu kümmern. Das ist nicht egoistisch, sondern gesund.

Resilienz stärken: Deshalb ist Self-care gesund

Resilienz – Ein großer Begriff, der gerade in aller Munde ist. Wie können wir unsere Psyche in schwierigen Zeiten stärken? Was können wir aktiv gegen Ängste, Sorgen, Einsamkeit tun?

Das beste Mittel ist eine positive Selbstwahrnehmung. Liebevoll mit sich selbst umgehen, Stärken ausbauen statt Schwächen zu betonen, all das hilft unserem Selbstbewusstsein

Wir stärken unsere seelischen Widerstandskräfte auch dadurch, dass wir positive Beziehungen pflegen und uns um andere kümmern. Ein Anruf bei einer Freundin, die mit dem Homeoffice kämpft, ein Spaziergang mit einem Freund, der mit Zukunftsängsten zu kämpfen hat, all das ist möglich. Besonders jetzt zählen auch kleine Gesten. Wir sitzen alle im selben Boot und können uns gegenseitig unterstützen.

Liebe sollte man jeden Tag zelebrieren. Der Valentinstag sollte uns genau daran erinnern. Schau in den Spiegel und sag dir, dass du ein wertvoller Mensch bist. Mach dir bewusst, dass heute etwas Wunderbares passieren kann. Melde dich bei deinen Liebsten, egal wo sie gerade sind.

Weniger ist mehr: Wie der Verzicht unsere Gesundheit unterstützt

Seit beinahe einem Jahr reduzieren wir soziale Kontakte, haben kaum Freizeitangebote und Reisen sind gerade auch nicht drin. Das letzte, was wir gerade wollen, ist auf noch mehr zu verzichten. Dabei kann sich ein temporärer (und freiwilliger!) Verzicht durchaus positiv auf die physische und psychische Gesundheit auswirken.

Die wohl bekannteste Praktik des Verzichts ist das Fasten. Ob mehrtägiges Heilfasten, temporärer Verzicht auf Genussmittel oder religiös motiviert, fasten gehört für die meisten Menschen zum Leben dazu. Das hat einen guten Grund, denn der positive Stress setzt neue Reize, auf die Körper und Geist reagieren. Neben den vielen Vorteilen, die Fasten auf unsere körperliche Gesundheit hat, macht Fasten eben auch den Kopf frei.

Besonders einfach und unkompliziert zu Hause geht Fasten mit dem Ernährungsprogramm ProLon®. Mit ProLon® kann man sich 5 Tage eine Auszeit gönnen, in der körpereigene Energiereserven mobilisiert werden. Wir haben das ProLon® im Selbstversuch getestet und waren begeistert. Auch bei Self-Care ist weniger manchmal eben mehr.

Unser Geschenk:

Mit unserem Rabattcode icefasten21 erhaltet ihr bis Ende Februar 30 € Rabatt* auf jede ProLon® Box und einen Superfoods Kalender gratis.

*Rabatt gültig pro bestellter ProLon®-Box auf prolon-fasten.com bis einschließlich 28.02.2021. Nicht mit anderen Rabattierungen kombinierbar. Der Betrag wird beim Checkout abgezogen.

Manchmal ist auch Self-Care nicht genug

Nicht immer hilft es, mehr auf sich selbst zu achten, soziale Kontakte zu pflegen und bewusste Auszeiten zu nehmen. Wenn du gerade in einer schwierigen Phase bist, such dir Hilfe. Du bist nicht allein.

Mehr Informationen: psychologische-coronahilfe.de