Wie läuft die Kryolipolyse ab?

Vor der Behandlung steht immer ein ausführliches Beratungsgespräch. Dann wird die entsprechende Behandlungszone markiert und mit einem speziellen Gelpad abgedeckt, um die Haut zu schützen. Ein tassenförmiger Applikator wird dann auf die gewünschte Zone aufgelegt und das darunterliegende Fettgewebe durch ein Vakuum angesaugt. Dabei nehmen die meisten Patient*innen ein leichtes Ziehen wahr, das aber nach ca. 10 Minuten wieder nachlässt. Dann beginnt die schrittweise, schonende Kühlung bei Temperaturen leicht unter dem Gefrierpunkt. Die Kühlung wird für ca. 70 Minuten aufrechterhalten.

Während der Anwendung kann man sich entspannen, lesen, Musik hören, im Internet surfen, telefonieren, schlafen oder einen Film schauen.